Steinhart 500

0736_SH500_2014-194
Steinhart 500

Hallo Lauftreffler,

hier ein Bericht vom Steinfurt Marathon (Steinhart 500 genannt).

Da mein Urlaub aus privaten Gründen storniert wurde, bin ich kurzentschlossen nach Steinfurt gefahren, vor 2 Jahren habe ich dort schon an der 1. Veranstaltung teilgenommen. Früh um 6.00 Uhr aufstehen, Abfahrt gegen 7.00, Ankunft war bei gemütlicher Fahrt gegen 8.45. Schnell noch die Startnummer geholt, umgezogen und um 9.30 am Start. Zu dieser Zeit starteten die Marathon- und die Ultraläufer (55,4km). Die kürzeren Distanzen, es wurden noch 16 und 29 km angeboten, sind ca. 1 Stunde später gestartet. Zum Anfang wurde eine kleine Einführungsrunde von gut 3 km gelaufen, danach ging es auf die Rundstrecke von 13 km Länge. Je nach gemeldeter Strecke wurde diese 1 bis 4 mal zurückgelegt. Wie festzustellen ist, also eine Laufveranstaltung an der jeder sich seine Länge herauspicken kann. Ideal also für eine so verschiedene Gruppe wie den Weyher Lauftreff, für jeden etwas dabei. Das Geläuf ist ähnlich wie bei uns im Jeebel. Viele KM durch schöne Waldwege, einige KM durch Ortsteile über Asphalt und alles gespickt mit kleineren Steigungen. In der Mitte der Laufrunde war eine steilere Passage über eine Länge von ca. 500m enthalten wo es dann richtig Bergauf ging, hier bin ich immer im schnellen Schritt zu Fuss hoch, es waren schließlich 4 Runden zu absolvieren. Verpflegungsstellen waren auf dieser Runde vier vorhanden. Es gab Wasser, warmen Zitronentee, Cola und an einem Stand auch Erdinger (allerdings ohne Alkohol), Bananen, Äpfel , Schokolade und Rosinenbrot. Auf der Strecke kam keine Langeweile auf, unterwegs gab es immer jemanden zum quasseln, das Wetter war super zum laufen, für mich eine rundherum gelungene Veranstaltung. Nach 5 Std. 25 Minuten bin ich dann nach 55,4 km und ca. 600 Höhenmeter ins Ziel gekommen, viel schneller als ich eingeplant hatte, bin aber diese Länge bis her noch nicht gelaufen. Im Ziel gibt es dann keine Medaille, sondern einen Klinkerstein, deswegen Steinhart 500. Im Ziel ein wenig ausgeruht, ein schönes Bier zu mir genommen, schön geduscht und dann wieder gemütlich nach Hause gefahren. Anstatt am Strand bei 30 Grad, habe ich den Sonntag auch so schön verbracht. Übrigens auf dem Bild mit dem Bier, sitz rechts im 100-Narathon-Trikot, der 5. der Marathonweltrangliste (über 1514 Marathonläufe gefinished), ist 75 Jahre alt und nur ca. 20 Minuten nach mir ins Ziel gekommen, Hut ab kann ich da nur sagen.

Bericht und Bilder von Ekkehard

Eingestellt von Daniel Reichenbach

If other health issues arent found to be the cause of your ED find more info It could also be your bodys way of telling you erection that you have another, more dig this. Way cool! Some extremely valid points! I appreciate you writing this post Web Site and the rest of the is extremely good. It is important to understand that taking Viagra tablets alone will not cause an erection More Info If you are on a personal connection, I shit you not try this.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar