Nachtlauf Bremen/41. GutsMuths Rennsteiglauf

Am 24.05. gab es in Bremen erstmals einen Nachtlauf in der Innenstadt. Die 10 Km-Läufer starteten um 22:00 Uhr in der Innenstadt. Gleich 11 Teilnehmer stellte der Weyher Lauftreff und alle hatten sicher eine Menge Spass (und vielleicht einen kleinen Vorgeschmack wenn man in Biel um 22:00 Uhr am Start für 100 Km steht und anfangs in der Innenstadt von zahlreichen Zuschauern angefeuert wird). Die 10 Km gefinisht haben mit sehr guten Zeiten  Pascale Henzler, Ilka Krenke, Regina Reinert, Elke Schiebahn, Kerstin Früchtenicht, Uwe Helmers, Marco Knop, Thomas Nell. Unter der 50-Minuten Grenze blieben deutlich Michael Lühmann (48:21), Udo Walter (47:50) und Uwe Lakmann (46:01). Die beiden letztgenannten hätten aber durchaus auch am 25.05. beim inzwischen 41. GutsMuths-Rennsteiglauf am Start sein können, denn positive Erfahrungen haben beide dort schon gemacht. Beide könnten Kandidaten für die Königsstrecke des Rennsteigs sein – den Supermarathon über 72,7 Km von Eisenach nach Schmiedefeld. Insgesamt sind dort 2439 Meter Höhendifferenz zu überwinden.Der lange Kanten ist der Ursprungslauf – die Keimzelle – des Rennsteiglaufes und ist Europas  größter Crossultramarathon. Alle anderen Läufe (Marathon, Halbmarathon, Nordic Walking, Wanderstrecken) sind erst später ins Programm genommen worden und an diesen haben schon einige Lauftreffler teilgenommen. Die Königsstrecke haben bisher nur Ronald Wiegandt, Jürgen Holzgreve, Rolf Böttger und ich bewältigt. Ich war dann sehr erstaunt dass sich Daniel Reichenbach für den langen Kanten angemeldet hatte. Ich traf ihn dann bei der Kloßparty im Festzelt in Eisenach am Vorabend des Laufes.  Seine Vorbereitung für den Lauf war angesichts einer langen Laufzwangspause äußerst dürftig und beschränkte sich fast nur auf den Berliner Halbmarathon und einen längeren Lauf am Himmelfahrtstag. Für seinen Mut sich dieser Herausforderung trotzdem zu stellen konnte ich ihm nur allerhöchste Anerkennung zollen, insgeheim hatte ich aber doch einige Zweifel ob er diesen Lauf finishen würde.Mich freut umso mehr – nach Durchsicht der Ergebnisliste – dass Daniel den Lauf  in 10:49:23 beenden konnte und mit dieser Zeit noch rund 200 Läufer hinter sich ließ. Daniel hat sicher mit Stolz das – wie es heißt – „schönste Ziel der Welt – Schmiedefeld“ – erreicht und kann ebenfalls mit Stolz das schöne blaugelbe Finishershirt tragen. Das Motto des Laufes war in diesem Jahr: Rennsteiglauf – hart aber schön! Daniel wird das gerne bestätigen.

Ich kann nur sagen „Hut ab“, allerhöchste Anerkennung und Glückwünsche !!

Das sollte doch für andere Ansporn sein die Königsstrecke endlich einmal in Angriff zu nehmen !! Die nächste Gelegenheit hierfür ist am 17.05.2014. Ich selbst finishte den Lauf nunmehr zum 10. Mal, musste mit einigen Problemen kämpfen und letztlich mit 9:53 zufrieden sein. Auf jeden Fall war es ein guter Trainingslauf für den in Kürze folgenden 100 Km-Lauf in Biel.

Karl Wolfgang

gm-rsl-logo

Wasserstein A, says look at here NHS Choices. Ahaa, its good dialogue concerning this piece of writing here at this weblog, I have read all that, so at this time me also commenting Viagra Oral Jelly website link and natural killer cells are our first line of immune defense against cancer. In my opinion, if all webmasters and bloggers made good site link content as you did, the net will be much more useful than ever before. Sexually Transmitted Diseases: Use of VIAGRA offers try here no protection against sexually transmitted diseases, more widely available will mean that men who had not previously sought help for impotence would be more likely to do so.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar