Löningen 23.06.2018

Am 23.06.2018 sollte der Hasetal-Marathon in Löningen starten. Da sich dort für jeden Geschmack eine geeignete Strecke anbot, lag die Idee nahe, mal wieder eine Gruppenreise zu planen. Nach einiger Suche ist es gelungen, ein Hotel in unmittelbarer Nähe zum Start/ Ziel / Afterparty zu finden und so sind wir mit 23 Personen nach Löningen gefahren- und das mit Autos, Reisemobil und 4 Fahrradfahrern ( mein Repekt noch mal an dieser Stelle- 93km- alle Achtung !).

Um 16.15 Uhr haben wir unsere 10km Läufer auf die Reise geschickt, um 16.45 Uhr unsere 5km Läufer und um 17 Uhr der Rest der Halbmarathon-Läufer. Es ist ein ganz großartiger Landschaftslauf, der sich toll laufen lässt und die Stimmung klasse ist. Eine top Wasserverpflegung mit stets gut gelaunten Helfern und Musik machen einfach Freude. Vorbei an Wiesen und Feldern, durch kleine Wälder und am Ende an der Hase entlang, sorgt der Lauf immer wieder für Abwechslung.

Im Ziel gab es ein großes Hallo, alle waren wieder versammelt und zufrieden im Ziel angekommen. Da natürlich das Deutschland Spiel nicht verpasst werden wollte, mussten wir uns sputen, fix ne Bratwurst, Kaltgetränk, Banane mussten reichen, um einigermaßen rechtzeitig die Plätze in Zi 29 einzunehmen- man kann es kaum glauben, aber 23 Leute fanden einen Platz, um einen Blick auf den doch sehr übersichtlichen Fernseher zu erlangen, um unsere Jungs anzufeuern.

Nach einer Zitterpartie und einem Sieg gegen Schweden in letzter Minute wollten wir bestens gelaunt auch noch einen Eindruck von der Aftershowparty erlangen, so dass wir uns noch mal auf den Weg machten und bei Partymucke, Pizza, Wurst, Kaltgetränken und einem sehenswerten Feuerwerk den Abend zu einem sehr gelungenen Abschluss bringen konnten.

Die Gruppenreisen bereiten mir immer große Freude, da die Stimmung einfach klasse ist und man endlich mal wieder Gespräche führen kann, für die so oft wenig Zeit sind. Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Unternehmungen.

24.06.2018/ Ilka