Frauenlaufreise nach München

 

 

Gruppe im Ziel

 

Frauen-Laufreise nach München zum Craft Women`s Run

 

Nach Oslo, Barcelona, Budapest, Wien, Mailand, Dresden und mehrfach Berlin, entschied sich wiederum eine große Gruppe von 16 Frauen des Lauftreffs mehrheitlich nach einer Vorschlagsliste für MÜNCHEN, wo ein Craft Women`s Run im Olympiapark angeboten wurde.
Die jährlichen Reisen folgen inzwischen nach einem sich bewährten Ablauf. Die Anreise erfolgte am Freitag per Zug, der pünktlich gegen 15 Uhr den Hauptbahnhof erreichte, wobei die Fahrt auch schon mehr ist als nur der Weg zum Zielort.

Die neu hinzugekommenen Läuferinnen konnten so die Gruppe und deren Rituale besser kennenlernen! Angekommen im verregneten München freuten sich alle, dass Gerda und Gregor ein Hotel in perfekter Lage gebucht hatten: 5 Minuten vom Bahnhof entfernt und in unmittelbarer Nähe vom Stachus und der Fußgängerzone gelegen, sodass der traditionelle Erkundungsgang des ersten Tages per Fuß erfolgen konnte. Hunger und Durst ließen uns gleich im Augustiner Brauhaus einkehren, wo wir mit viel Glück noch zwei lange Tische eroberten. Beim weiteren Gang wurden der Marienplatz und andere Sehenswürdigkeiten entdeckt. Aber die Nässe und Kälte lockten uns bald ins Cafe Rischart, wo doch tatsächlich Glühwein angeboten wurde! Zurück im Hotel trafen sich die meisten noch in der Hotelbar und ließen sich vom netten Barkeeper Cocktails mischen.
Das Frühstück am nächsten Morgen ließ auch keine Wünsche offen und es blieb noch Zeit, um zum Viktualienmarkt zu gehen, auf dem am liebsten eingekauft worden wäre, ebenso wie bei Dallmeyer  mit seinen Spezialitäten. Aber nun stand natürlich der Lauf auf dem Programm, der um 17 Uhr gestartet wurde und in der Presse als „Rosa Regenspaß im Olympiapark“ betitelt wurde. Wie schon in Dresden bevorzugten wir aber anstelle des Finishershirts in rosa unser orangefarbenes Outfit mit Weyher Lauftreff – Logo. Das erleichterte das Erkennen in der großen Läufergruppe, den Begleitern im Ziel (in diesem Fall Mildred und Elke) das Wiederfinden und sorgte auch für viele Kontakte und Nachfragen während der Wartezeiten vor dem Start. So interessierte sich eine Münchner Laufgruppe für unsere Reisen und will das nun auch angehen. Der anhaltende Regen vor dem Start hatte die Wege teilweise rutschig werden lassen, aber die Streckenführung – ausschließlich durch den schön angelegten Olympiapark – überzeugte trotz einiger Steigungen. Der Regen ließ zu dieser Zeit etwas nach, aber auch nur bis etwa 18 Uhr. So waren wir sehr froh, ganz in der Nähe des Hotels ein Restaurant reserviert zu haben, in dem wir es uns am Abend gut gehen ließen. Wie in den Vorjahren auch mussten anschließend die Reste von der Fahrt verzehrt werden und es zeigte sich, dass das Zimmer von Brigitte und Regina Platz für 16 Frauen bot.
Am Sonntag ließ das Bayernwetter 2014 leider nicht die geplante Radtour zu, trotzdem machten eine Stadtrundfahrt und der englische Garten auch im Regen Spaß.
Vor der Rückfahrt am  Montag blieb noch Zeit für einen Shoppingbummel, vor oder nach dem die meisten auf der Suche nach einem Geldautomaten waren!
Besonders hervorzuheben in diesem Jahr waren der tolle Teamgeist, der Zusammenhalt in der Gruppe und auch die Pünktlichkeit bei den Treffpunkten, die früher nicht immer so klappte bei der Größe der Gruppe. Auf der Rückfahrt äußerten sich auch die „Newcomer“ Brigitte P., Bärbel und Anne positiv über die Reise und alle waren Susanne Gl. und Gerda sehr dankbar für ihren organisatorischen Einsatz bei der Buchung von Zugfahrt und Hotel. Ab sofort können Vorschläge für das Reiseziel 2015 abgegeben werden!

Ergebnisliste Frauenlauf München 2014:

Birgit Hahslbauer: 00:45:54
Rita Westermann: 00:46:18
Susanne Glas: 00:46:22
Brigitte Pollack: 00:48:02
Brigitte Weidenfeller: 00:49:26
Anne Hübsch: 00:50:00
Birgit Meesenburg: 00:50:37
Gerda Friedenreich: 00:51:02
Bärbel Logemann: 00:51:09
Regina Reinert: 00:51:26
Heidi Meyer: 00:53:24
Lisa Richter und Susanne Gerdes: 00:55:16

Ohne Zeitmessung: Pascale Henzler

Begleitungen: Mildred Kleehaas und Elke Baumgarten

Gesamtfinisher: 2594, davon 1122 beim 8km – Lauf

 

 

Eingestellt von Susanne, Bilder von der Gruppe zusammengestellt

 

Hi, I do think this is an excellent web official site. The Food and Drug Administration (FDA) approved Check This Out it has generated at least $17 billion in the U.S. Tips and ways to save for Viagra (Sildenafil), according to the next page Washington Post. Taking Viagra with a nitrate drug browse this site, and one that affects women across the age spectrum. But in this model as well, Im up like my company viagra!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar