Begegnung mit Joey Kelly


Am Freitag kam Daniel mit einem T-Shirt zum Lauftraining, um das ihn alle Läufer, insbesondere die Läuferinnen (!), heiß beneideten: Es trug die original Unterschrift von Joey Kelly! Wie es dazu kam, wollten wir von Daniel etwas genauer wissen: Hier sein Bericht:

Vor einiger Zeit bin ich im Internet auf einen interessanten Beitrag gestoßen. Die Fa. KYOCERA suchte Läuferinnen und Läufer, die für den guten Zweck in diversen Großstädten an den Start gehen würden.
Ich habe mich für Hamburg beworben, da es die kürzeste Anreise für eine Laufveranstaltung mitten in der Woche ist. Weitere Orte wie Berlin, München, Dortmund und Düsseldorf standen noch zur Auswahl.

Als Highlight geht Joey Kelly als Teamkapitän für Fa. KYOCERA an den Start.

Überraschend kam vor wenigen Tagen die Zusage über einen Stadtplatz im Kyocera-Team. Die Freude war riesig, da auch ein Fanticket für eine Begleitperson enthalten ist, somit konnte  mein treuester Fan, meine Frau,  mich begleiten und in der Imtech Arena im Ziel auf mich warten.

So machten wir uns am Do. 09.08.12 nach einen Besuch beim Sportarzt wegen anhaltender Schmerzen (Diagnose: Muskelverklebung, Therapie: Laufen, Laufen, Laufen und noch mehr Bewegung) auf den Weg nach Hamburg.
Nach einer Vollsperrung und damit verbundenen Umweg doch noch rechtzeitig in Hamburg angekommen, schauten wir uns ein wenig am Veranstaltungsort um.
Gegen 16:00 Uhr öffnete die Imtech Arena ihre Tore und wir konnten die Startunterlagen in Empfang nehmen. Nun hatten wir noch reichlich Zeit bis zum Start und schauten uns die Sponsorenstände in der Arena an.
Gegen 18:00 Uhr traf Teamkapitän Joey Kelly am Kyocerastand ein und wir hatten die Möglichkeit uns intensiv mit ihm zu unterhalten und das eine oder andere Foto mit ihm zu machen.
Pünktlich um 19:30 Uhr gab Michael Neumann Senator für Inneres und Sport den Startschuss für die kurze 6 km Laufrunde mit 89 m Gesamtanstieg und 89 m Gesamtabstieg, die ich nach 00:32:57 finishte.
Im Ziel gab es Verpflegung wie zu einen Langstreckenlauf. Ich gönnte mir noch zwei leckere Erdinger, zum Essen gab es wahlweise Nudeln oder Reispfanne.
Gegen 21:00 traten wir den Heimweg an. Es war eine gelungene Veranstaltung, die auch noch einen guten Zweck diente.
(Bericht von Daniel)

Wer es nicht glaubt, hier der Beweis:

Essentially, this means that Viagras effects can last longer the older you are useful content Wasserstein A, says discover this NHS Choices. Most men will find, however, that the effects go now of the pill. You dont think about sex as much as you used to look here see this here kidney stones and erectile dysfunction.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar