3. Himmelswegelauf mit Sektverkostung

IMG_1070
21.06.14  3. Himmelswegelauf

Himmelswegelauf 2014
Am letzten Wochenende hat der Weyher Lauftreff mit einer großen Anzahl von Lauftrefflern auf den unterschiedlichsten Strecken des Himmelswegelaufs in Sachsen-Anhalt sehr erfolgreich teilgenommen. Dabei handelt es sich um einen wunderschönen Landschaftslauf durch das Weinanbaugebiet Saale/Unstrut. Obwohl es zunächst hieß, dass es sich um eine flache Strecke handeln würde, mussten doch einige Höhenmeter überwunden werden. Besonders hart war der ca. 700m lange Anstieg im Zielbereich. Gemeinsames Ziel war das Museum in Nebra. Dort kann die sogenannte Himmelsscheibe von Nebra besichtigt werden, die es im Ziel auch als Medaille gab. Mit dem Fahrrad begleitet und motiviert wurden die Läufer unterwegs von Werner Rocks und Wolfgang Arbeiter und im Ziel von Gudrun Wittmershaus und Fuchsi. Udo Walther lief seinen ersten Marathon unter 4 Stunden und Brigitte Weidenfeller sagte im Ziel, dass das ihr letzter Halbmarathon gewesen wäre. Ich wünsche mir und hoffe doch sehr, dass das nicht so ist und es nur an dem Staffellauf eine Woche vorher und dem steilen Zieleinlauf lag.
Nachdem auch die Marathonis im Ziel waren und alle Altersklassensiegerinnen und –sieger ihre Urkunde hatten, mussten wir uns schnell auf den Rückweg machen, weil Daniel Reichenbach für uns eine Sektverkostung in der Rotkäppchensektkellerei in Freyburg angemeldet hatte. Nach kurzer Führung durch die Räumlichkeiten, saßen wir gemütlich beisammen und haben 8 unterschiedliche Sektsorten probiert. Dabei handelte es sich um Sektsorten, die es nicht im Supermarkt zu kaufen gibt. Lecker kann ich nur sagen. Anschließend ging es ohne große Pause weiter in das Vereinsheim der Gaststätte am Jahnsportpark. Dort sahen wir uns gemeinsam das Fußballspiel Deutschland gegen Ghana an. Neben den Läufen erforderte auch dieses Tagesprogramm einiges an Kondition.
Am nächsten Tag standen dann unterschiedliche Aktivitäten auf dem Programm. Einige fuhren nach Naumburg, andere nahmen an einer Stadtführung in Freyburg teil und wiederum andere machten eine Fahrradtour. Am Nachmittag besichtigte eine größere Gruppe noch die Neuenburg in Freyburg, bevor es dann zum Grillen zu Daniels Eltern ging. An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an Daniels Eltern, Simone sowie Klaus Richter, der an diesem Tag nicht nur seinen Geburtstag feierte, sondern auch die Getränke und Knabbersachen spendierte.
Laufergebnisse vom Himmelswegelauf:
10 km Walken
W 17 – 59
8. Heide Jacobs 1:25:44

10 km nach Altersklassen:
M 65
3. Harald Klüsing 1:02:54
M 75
3. Klaus Richter 1:13:31
W 60 ….
5. Magret Klüsing 1:13:25
W 75
1. Lisa Richter 1:14:43

21,6 km +??? (Der Halbmarathon wurde umgeleitet, daher ist die genaue Länge unbekannt)
M 65
2. Dierk Wittmershaus 1:53.06

8. Kurt Meffert 2:39:01
W 35
5. Ilka Krenke 2:19:21
W 50
2. Petra Polley 1:53:15
14. Pascale Henzler 2:39:01
W 55
3. Brigitte Weidenfeller 2:20:16
W 65
1. Gisela Meffert 2:18:32
Marathon (Der Marathon wurde umgeleitet, mit Polar RS 800 CX vermessen 42,47 km)
M 40
8. Daniel Reichenbach 4:17:31
M 45
8. Udo Walter 3:59:37
M 50
1. Dirk Heitzwebel 3:34:36

Die außerplanmäßige Umleitung in der Streckenführung beim Halbmarathon und Marathon war kurzfristig bedingt durch einen Felsabrutsch zwischen Km 23 & 24.

Danke an Petra Polley für den Bericht, Simone Reichenbach und Gudrun Wittmershaus für die Bilder. Einige Zitate folgen in Kürze.

Eingestellt von Daniel Reichenbach

read more: blog Viagra, but instead the number of marketers go to this site. The cavernous body is relaxed, over here LLC. Do youve any? Kindly permit me recognise in useful link that I may just subscribe. Thanks. Another reason some people prefer Sildenafil, compared to Levitra or special info

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar