06.04.2012 – Karfreitag im Blockland

Karfreitagmorgen, 8:29h, Kreuzung Classic-Tankstelle: Birgit zu mir (ironisch): „Guck mal, da sitzt Petra in Laufsachen im Auto. Wo die wohl hin will?“ Ich ebenso ironisch zurück: „Keine Ahnung“. Daraufhin wieder Birgit (ernst): „Man, die will zu Dörgeloh zum Treffpunkt!“ Manchmal verstehen Frauen uns Männer halt nicht… 😮

Jedenfalls trafen wir Drei auf die Minute pünktlich beim Treffpunkt ein. Dort hatten sich bereits Manuela, Uwe L. und Frank sowie Dierk, der aufgrund von Fußproblemen nicht laufen wollte und sein Fahrrad im Kofferraum hatte, um uns unterwegs zu begleiten. Unsere Hoffnung, dass noch jemand auf dem Parkplatz am Unisee auf uns warten würde, erfüllte sich leider nicht. So machten wir uns in überschaubarer Gruppenstärke bei bedecktem Himmel und sportlichen 4° Grad Celsius (aber immerhin „Plus“) auf die 20 bzw. 25 km lange Strecke. Nach nur wenigen Minuten klarte der Himmel unverhofft auf und wir hatten das Vergnügen, diese klasse Strecke bei herrlichstem Sonnenschein zu laufen! Mit einer solchen Wetterentwicklung hatten offensichtlich nur die wenigsten Bremer gerechnet und so hatten wir die Straßen auf der gesamten Strecke fast für uns alleine. Herrlich!

Wir liefen etwa sechser Schnitt und machten die üblichen beiden kurzen Getränkepausen am Deich und am Kuhsiel. Birgit und ich waren mit den von uns geplanten 20 km zufrieden und so bogen wir am Kuhsiel ab Richtung Autobahnbrücke und Parkplatz, während sich der Rest unserer kleinen Gruppe auf die längere Strecke machte. Manuela hat den Hamburg-Marathon Ende April im Visier und ihr Trainingsplan verlangte von ihr am heutigen Tag 27 km, letztlich kam die Gruppe immerhin auf 26 km (woher der eine zusätzliche Kilometer auch immer kam) und damit konnte Manuela dann auch gut leben.

Natürlich gab es am Ziel den üblichen „Energy-Drink danach“. Allzu lange hielten wir uns allerdings nicht mehr auf, denn es zogen Wolken auf und ohne Sonne wurde es ausgesprochen ungemütlich. Aber das hat keinem von uns wirklich mehr gestört. Schade, dass nicht mehr Lauftreffler dabei waren.

Bericht von Uwe

Most men will find, however, that the effects check my site of the pill. I could not resist commenting. Well written see page! Look At This kidney stones and erectile dysfunction. Perhaps you can write next articles referring to this article see this website. Certain medicines can alter how long the effects of Viagra will last a fantastic read

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar