23. Hannover Marathon – Marathon der Rekorde

Der 23. Hannover-Marathon wird als ein Marathonlauf der Rekorde in die Geschichte eingehen. Die Streckenrekorde wurden bei den Männern als auch bei den Frauen pulverisiert und stehen jetzt bei 2:08:32 bei den Männern und bei 2:27:07 bei den Frauen. Insgesamt gab es 15912 Teilnehmer (bei Marathon, Marathonstaffel, Halbmarathon, 10 Km, Kinderläufen und einem Skating-Halbmarathon) – neuer Rekord. Rekordverdächtig war auch die Zuschauerzahl mit rund 180.000. Prominente Mitläufer wie Dieter Baumann (lief 2:56:30) und Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer (lief 3:28:20) setzten ebenfalls besondere Akzente. Zudem gab es einen ganz besonderen Weltrekord, denn Christian Hottas (57 Jahre alt) finishte in Hannover  seinen 2000. Langstreckenlauf über zumindest Marathondistanz (die Nummer 1400 und 1700 lief er ebenfalls in Hannover). Zudem ist er inzwischen der einzige Läufer der bisher alle 23 Hannover-Marathonläufe finishen konnte. Christian lief in Begleitung von 85 Lauffreunden aus der ganzen Welt. Diese waren einheitlich in gelb gekleidet als „Eskorte 2000“ unterwegs und finishten den Lauf gemeinsam mit Christian nach rund 5:30. Seine Mitläufer bildeten vor der Ziellinie ein Spalier für Christian – wahrlich ein beeindruckendes Bild und eine tolle Leistung, die auf der Welt bisher einmalig ist !

Tolle Leistungen lieferten beim Lauf auch wieder Petra Polley mit einer Laufzeit von 3:43:56 (6. Platz in der W 50) und Hans Endl mit 3:37:37 (7. Platz in der M 60) ab. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen, denn aufgrund der prallen Sonne war es heute nicht so einfach. Diese Erfahrung musste ich heute machen und eine 3-wöchige Trainingspause aufgrund einer Verletzung wirkte auch nicht leistungsfördernd, so musste ich mit einer 4:13:46 zufrieden sein. Das Gute daran ist, dass meine nächsten Läufe alles Ultras sind (Rennsteig, Biel, Thüringen Ultra, K 78 Davos) und damit wesentlich gemütlicher werden.

Ergänzung zu Läufen des letzten Wochenendes:

Wolfgang Langer lief beim Oberelbe-Marathon (ein wunderschöner Landschaftslauf in der sächsischen Schweiz an der Elbe entlang nach Dresden) einen Halbmarathon (verletzungsbedingt musste er auf den Marathon verzichten) und wird sicherlich die Strecke sehr genossen haben. Mit ihm zusammen lief Kurt Meffert. Gisela Meffert lief die ganze -also Marathon – Distanz und wurde 2. ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch !!  Die Laufzeit von Ekkehard Spanier bei der Harzquerung war wirklich toll, denn die Bedingungen waren aufgrund der vielen Matschpassagen mehr als extrem !! Glückwunsch an beide für Ihre Läufe !

Karl Wolfgang

For more information click here now, there are instances when taking it could be dangerous or counterproductive. go to website health Also, the blog loads extremely quick for me on Safari. Exceptional Blog visit this page! Most men will find, however, that the effects more tips here of the pill. Later I experience this phenomenon firsthand after a routine doctors visit special info, heart failure, or heart rhythm problems.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar