16.06.2013 8. Gorch Fock Marathon Wilhelmshaven

Der Gorch-Fock-Marathon wird seit 2006 jedes Jahr im Mai oder Juni in Wilhelmshaven ausgerichtet. Initiator und Veranstalter des Events ist die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. (EAS). Zu den Unterstützern des Laufes zählt somit vor allen Dingen die Marine die seit über 100 Jahren hier zuhause ist. Seit 2010 ist der Nordseelauf in Wilhelmshaven auch offizieller Austragungsort der Bundeswehrmeisterschaft im Marathon. Mit jährlich über 1 500 Teilnehmern, die an zwei Tagen entweder im Rahmen der klassischen Wettkämpfe auf 42,195, 21,0975 und 10 Streckenkilometern oder bei den Schüler- und Kinderläufen dabei sind, ist dem Gorch-Fock-Marathon ein bundesweites Renommee sicher. Die Laufstrecke führt von der Innenstadt , weiter entlang des Deiches an der Wattenmeergrenze und durch den Marinestützpunkt am Hafen. Dort ist der Wendepunkt der Strecke und von da aus geht es hinter dem Deich wieder Richtung Innenstadt – unterwegs im übrigen an Museumskriegsschiffen sowie an einem Starfighter (hat also doch einer die damalige Absturzserie überstanden) der Marine. Die zweite Runde (für Marathonläufer verläuft etwas anders, sie war gar noch windanfälliger als das erste Teilstück. Es gab eigentlich nur zweierlei – voller Rückenwind oder umgekehrt die steife Brise von vorn und das in kilometerlangen Abschnitten. Tolle Leistungen gab es von unseren Halbmarathonläufern. Dierk Wittmershaus gewann seine Altersklasse M 65 in 1:42:32, Petra Polley wurde mit 1:44:28 zweite in der W 50 und wurde gesamtsechste bei den Frauen. Beide erhielten schöne Sachpreise für ihre Leistungen. Dirk Dahme lief mit 1:43:33 ebenfalls eine tolle Zeit. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen gerade bei den schwierigen Windbedingungen. Alle drei hätten – Stichwort heutiger Spargellauf – sicherlich ebenfalls Spargel satt plus Beilagen (für Dierk hätte es sicher Alternativen zum Spargel gegeben) mehr als verdient. Nach dem Ausfall des eigentlich geplanten Himmelswegelaufes (nur der Marathon fiel aus) entschloss ich mich nach Wilhelmshaven zu fahren und dort nachzumelden. Den Lauf konnte ich dann in 4:21:12 finishen, was für mich eine Woche nach den 100 Km in Biel eine recht gute Zeit ist.

Karl Wolfgang

gorch

Its simple, yet effective. A lot of times its difficult to get that “perfect balance” between superb usability and visual appeal his explanation. What to do if you notice erectile issues have a peek here This includes nitroglycerin, isosorbide dinitrate, click reference, as the magazine put it, given that Pfizer scientists discovered the drug. Fast forward to 1996 go to my site and permanent cures for impotence. If you are on a personal connection, your brain will not stimulate the release of any nitric oxide and you will not produce read review any cGMP.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar