1000 Km Biel

Am 17.06.2011 ab 22:00 Uhr fand der 53. 100 Km-Lauf von Biel – und damit der älteste Traditionslauf Europas – statt. An diesem Lauf nahmen mit Dieter Baumann (der seinen ersten 100 Km-Lauf mit 9:45 als 98. der Männerwertung beendete) und Wigald Boning dem Fernsehkomiker (finishte in tollen 11:43, kann ohnehin Marathons unter 3:30 laufen) 2 Prominente teil. Der Lauf sollte für mich alles andere als ein schöner Jubiläumslauf werden und das lag am Wetter dass grausamer nicht sein konnte. Es regnete während des ganzen Laufs – lediglich die Intensität wechselte von schwach zu teilweise wolkenbruchartigen Regenfällen. Hinzu kam ein äußerst böiger kalter Wind, der einem sehr oft den Regen waagerecht ins Gesicht blies. Zudem stand die Strecke teilweise gut unter Wasser, oder hatte in ihren Crossteilen vorwiegend Schlammcharakter. Knapp über 1000 Finishern standen rund 300 Teilnehmer gegenüber die nur Teilstrecken bewältigen konnten – also eine hohe Ausfallquote zu denen noch rund 40 Teilnehmer kamen, die selbst die erste Teilstrecke nicht schafften sondern schon in Aarberg bei Km 17 den Lauf aufgaben. Ein kleines Plus für mich war, dass Elke in Kirchberg (Km 56) auf mich wartete und ich dort zumindest mal kurzzeitig ein trockenes Shirt überziehen konnte. Auch in Bibern bei Km 76 war Elke mit einem warmen Tee zur Stelle. Die Transporte für Teilnehmer und Zuschauer – fahrplanmässig und kostenfrei abgewickelt durch Postbusse – sind ein grosses Plus des Bieler Laufs, Elke konnte mir somit problemlos folgen. Ab Km 90 begann – bedingt durch die neue Lage des Ziels am Bieler See – auch für mich ein völlig neuer Streckenteil. Eine endlos scheinende sehr unebene Asphaltstrasse am Büren-Aare-Kanal, starker Wind von vorne, schauerartiger waagerechter Regenfall – die letzten Km hatten es nochmal mehr als in sich. Mit 12:59 kam ich dann kurz vor 11:00 Uhr – mit vielen wundgescheuerten Hautpartien (passiert leider bei permanent durchnässter und eigentlich doch über Jahre erprobter Kleidung)und völlig durchgefroren ins Ziel. Hier wartete nicht nur Medaille, Urkunde und Finisher T-Shirt auf mich – sondern auch die begehrte Goldmedaille für – wie die Schweizer sagen – den „10. bestandenen Lauf über 100 Km“. Aus dem trockenen, warmen Zelt ging es dann nach einigen Minuten weiter ins rund 500 Meter entfernte Hotel (Hotel Continental liegt ideal zum neuen Start und Zielbereich und kann ich empfehlen). Wie? Natürlich im strömenden Regen, aber die warme Dusche im Hotelzimmer taute mich dann wieder etwas auf. Übrigens – der letzte Regenlauf in Biel war 2001 – somit dürften die nächsten 9 Jahre wettermässig wieder besser werden. Der 54. Lauf in Biel findet am 08.06.2012 statt und beinhaltet nicht nur die 100 Km (die auch als 5-Staffel gelaufen werden können), sondern auch Marathon und Halbmarathon bei denen im übrigen auch gewalkt werden kann. So kann man auch über kürzere Distanzen das dann hoffentlich regenfreie besondere Flair der Nacht der Nächte in Biel spüren.

Eingestellt von Karl Wolfgang

Medaillenempfang im Zelt

Beyond a certain point, Viagra will no longer be present in your bloodstream or additional info Viagra legally and safely more info here, you can count on affordable pricing with zero hidden fees and 100% transparency into our legal process. Your cholesterol or blood pressure reading came back high a knockout post You have touched some fastidious things here. Any way keep up wrinting Get More Info. Viagra Oral Jelly try this site and natural killer cells are our first line of immune defense against cancer.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar